dguv 3 aufkleber anlagenpruefung maschinenpruefung

ESG prüft bundesweit Ihre elektrischen Anlagen, Geräte und Maschinen!

+49 2234 99 33 03 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Startseite
  • Blog
  • Störungsfreie Datenübertragung im Rahmen der Elektroprüfung

Störungsfreie Datenübertragung im Rahmen der Elektroprüfung

Störungsfreie Datenübertragung im Rahmen der Elektroprüfung Störungsfreie Datenübertragung im Rahmen der Elektroprüfung

Die Übertragung der Prüfdaten ist einer der wichtigsten Schritte im Rahmen der DGUV Vorschrift 3 Elektroprüfung. Dennoch wird dieser Vorgang als Formsache angesehen und häufig von Betrieben nicht im Vorhinein bei Prüfdienstleistern angesprochen. Dadurch sind Probleme bei der Übertragung von Prüfergebnissen möglich, wenn die zur Verfügung stehenden Datenformate und Übertragungskanäle nicht auf die hausinternen Formate und Programme abgestimmt sind. Auch sollte die jeweilige Datenstruktur, also die konkreten Inhalte, vorab bekannt sein.

Andernfalls kann es zu einem erheblichen, unvorhergesehenen Mehraufwand kommen sowie zu Datenverlust, Fehler bei der Übertragung und damit im schlimmsten Fall zu einer fehlerhaften Prüfdokumentation nach erfolgter Elektroprüfung.

Die DGUV Elektroprüfung steht ins Haus und Ihnen liegen bereits Angebote von verschiedenen Prüfdienstleistern vor. Sie haben die Leistungen und Unternehmen miteinander verglichen, dem Fachberater auf den Zahn gefühlt und sind soweit sich für einen Prüfservice zu entscheiden. Möglicherweise haben Sie recherchiert und einige Fragen zum Prozedere gestellt, um sicherzugehen, dass der Ablauf der Elektroprüfung und der Kundenservice nicht nur auf dem Papier gut klingen, sondern tatsächlich Ihren Vorstellungen entsprechen. An dieser Stelle raten wir dringend dazu, auch den Datentransfer und den Umgang mit Ihrer bestehenden Datenbank im Rahmen der Elektroprüfung anzusprechen. Die Systeme sollten in jedem Fall aufeinander abgestimmt sein, um einen reibungslosen Prozess bis zum Austausch der Daten zu gewährleisten. Auch sollte dem Prüfunternehmen bekannt sein, welche Angaben in Ihrer möglicherweise bereits bestehenden Datenbank enthalten sind, um die Überprüfung dieser Daten mit einzukalkulieren. Um ein vollständiges und belastbares Angebot zu erstellen, sollte der jeweilige Fachberater mit entsprechenden Fragen hierzu auf Sie zukommen.

Die Elektroprüfung muss auf ein modernes und fehlerfreies Inventarisierungsmanagement eingestellt sein

Die Inventarisierung der Betriebsmittel erfolgt in vielen Betrieben bereits digital. Ein modernes Management der Inventargüter mit geeigneter Software unterstützt auch eine optimale Elektroprüfung und macht ein sicheres und komfortables Dokumentieren der elektrischen Betriebsmittel erst möglich. Auch können Betriebe im Rahmen der Elektroprüfung die modernen Leistungen Ihres Prüfbetriebes voll nutzen, wenn sie selbst auch modern aufgestellt sind. Natürlich wird sich Ihr Prüfdienstleister auf jede Form Ihrer Datenspeicherung einstellen, am gewinnbringendsten für Sie ist jedoch ein digitaler Umgang mit Ihren wichtigen Daten.

Mit einem modernen Inventarmanagement können Prüftechniker die Inventarnummern über Barcodes, RFID-Chips oder QR-Codes erfassen. Das spart Zeit, Geld und vermeidet Fehler bei der Übertragung. Im nächsten Schritt können die Prüfergebnisse jedes einzelne Betriebsmittel nicht nur klar dem Prüfprotokoll zugeordnet werden, sondern finden sich auch in Ihrem System wieder. Sie haben jederzeit Zugriff zu den verlässlichen Informationen über den Zustand Ihrer Betriebsmittel, vorausgesetzt auch der Datentransfer zwischen der Prüffirma und Ihnen ist auf die Bedürfnisse Ihres Systems abgestimmt und erfolgt reibungslos.

ESG Tipp: Beachten Sie in jedem Fall, dass bestehende Datenbanken kontrolliert werden müssen. Enthält Ihre Datenbank Sonderangaben wie Raumnummern oder Kostenstellen ändern sich diese in der Regel in einem bestimmten Zeitraum. Betriebsmittel wie Computer oder Netzteile und Verlängerungen wechseln in einen anderen Raum oder werden aussortiert und schon ist die Datenbank nicht mehr aktuell. Achtet der Prüftechniker nicht auf diese Details und übernimmt blind die vorhandenen Daten, wird es bald vor Fehlangaben wimmeln. Hinterfragen Sie, ob das Überprüfen der Angaben in den angebotenen Leistungen enthalten sind, sonst müssen Sie mit erheblichen Mehrkosten rechnen oder befürchten, dass das Prüfunternehmen auf diesen wichtigen Schritt ganz verzichtet. Ergebnis ist eine fehlerhafte Datenbank und eine nicht belastbare Prüfdokumentation.

Messdatenübertragung und Inhalte vor der Elektroprüfung absprechen

Der Übertragungsweg der Messdaten kann mit darüber entscheiden, wie komfortabel und arbeitserleichternd die Elektroprüfung für Sie erfolgt. Wurden der Datentransfer und die Inhalte nicht frühzeitig besprochen und abgestimmt, kann es zu bösen Überraschungen kommen. Störungen zwischen den Systemen oder geänderte Gegebenheiten bei Sonderangaben können schnell zu Problemen führen. Klären Sie daher den Umgang mit der Datenübermittlung und -übernahme am besten noch vor Auftragsvergabe.

Durch eine störungsfreie digitale Übermittlung der Prüfergebnisse können die Daten mit Ihrer Inventarisierung verbunden werden und Sie behalten jederzeit den Überblick über den Zustand jedes einzelnen geprüften elektrischen Betriebsmittels. Eine erneute Datenerfassung entfällt, das spart Zeit und vermeidet Fehler bei der Übertragung. Verläuft der Datentransfer jedoch zwischen nicht zueinander passenden Systemen oder werden Daten nicht kontrolliert und aktualisiert, können wichtige Daten der Elektroprüfung verloren gehen oder verfälscht werden. Ihre internen Nummern und Sonderangaben werden falsch wiedergegeben und eine Zuordnung wird enorm erschwert. Oft geschieht dies sogar völlig unbemerkt, sodass Fehler lange nicht auffallen und dann viel Aufwand und Ärger nach sich ziehen. Sprechen Sie in jedem Fall frühzeitig das Thema Datentransfer und -übernahme an, um Probleme zu vermeiden.

ESG achtet auf störungsfreien Datentransfer und Datenaktualisierung

ESG liefert im Anschluss an die Elektroprüfung die Prüfergebnisse in einem Datenformat, das zur Anbindung an alle gängigen Systeme geeignet ist. Gerne verwenden wir Ihre bereits vorhandene Datenbank oder erstellen diese auf Wunsch für Sie. Unsere Prüftechniker kontrollieren gewissenhaft alle Daten auf Ihre Richtigkeit, um eine aktuelle und verlässliche Datenbank zu gewährleisten. Wir können Ihnen eine Datenbankdatei aus dem MEBEDO ELEKTROMANAGER zur Verfügung stellen und im Vorfeld Ihre Daten übernehmen. Datenformate wie PDF und Excel sind selbstverständlich ebenfalls kein Problem und werden Ihnen über die ESG-Cloud zur Verfügung gestellt. Wir sprechen den Datentransfer und die Inhalte im Vorfeld mit ihnen ab, um Ihnen den vollen Service unserer hochmodernen Elektroprüfung und Datenerfassung zu bieten.

Jetzt kostenlos Infos anfordern!

ESG informiert im Elektrosicherheit-Blog regelmäßig über Themen wie die Maschinenprüfung, Geräteprüfung und Anlagenprüfung sowie alles rund um den E-Check. Im Blog erfahren Sie Wissenswertes über die Elektroprüfung ortsfester elektrischer Anlagen und Betriebsmittel, die Gefährdungsanalyse, den Arbeitsschutz im Betrieb und allgemeine Elektrotechnik Grundlagen. Schauen Sie regelmäßig vorbei und erfahren Neues über die UVV Prüfung für Ihren Arbeitsschutz und die unterschiedlichen Anforderungen bei der Maschinenprüfung, Anlagenprüfung und Geräteprüfung nach DGUV Vorschrift 3.

DGUV Vorschrift 3 Prüfmodelle für das Homeoffice
Die häufig überschätzte Fehlerquote laut DGUV Vors...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Sonntag, 25. Oktober 2020

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.esg-gesellschaft.de/

Tipp

Schließen Sie einen ESG-Servicevertrag ab!

Wenn Sie sich für einen Servicevertrag von ESG entscheiden,

  • bieten wir Ihnen zahlreiche Preisvorteile (z. B. Festpreisgarantie).
  • planen und terminieren wir die Durchführung der Elektroprüfung so für Sie, sodass sich der Kosten- und Zeitaufwand für Sie verringert.
  • wiederholen wir die Elektroprüfung Ihrer elektrischen Betriebsmittel selbstständig und pünktlich.

Nehmen Sie bei Interesse am E-Check bitte Kontakt zu uns auf!

Hinweis

Schon gewusst? Die BGV A3 heißt DGUV V3

Einmal Gelerntes vergisst man nicht so schnell. Deshalb liest man immer wieder von der BGV A3. Diese wurde allerdings schon am 1. Mai 2014 in DGUV Vorschrift 3, kurz DGUV V3, umbenannt. Inhaltlich hat sich an der bekannten Vorschrift für die Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel nichts geändert. Grund für die Umbenennung ist die Vereinigung der öffentlichen Unfallversicherungsträger und der Berufsgenossenschaften.

Etwa ein Jahr später trat die neue Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) in Kraft. Ziel war eine Vereinfachung der Regelungen und somit eine optimierte Rechtssicherheit und Schutz der Angestellten.

ESG führt die Prüfung elektrischer Betriebsmittel in diesen Bereichen und Branchen durch:

Präqualifizierung:

PQ VOL Logo ESG

Fördermitglied:

Greenpeace Logo ESG


Mitgliedschaften:

VDE Logo ESG

BG ETEM Logo ESG

IGU Logo ESG

Innungsbetrieb Logo ESG

Online-Anfrage starten!