dguv 3 aufkleber anlagenpruefung maschinenpruefung

Wer muss nach DGUV Vorschrift 3 prüfen?

Jeder Arbeitgeber ist für die Sicherheit seiner Mitarbeiter verantwortlich. Er ist verpflichtet, alle erforderlichen Maßnahmen des Arbeitsschutzes unter Berücksichtigung der Umstände zu treffen, die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten bei der Arbeit beeinflussen.

Diese Pflicht ist in § 3 Abs. 1 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) gesetzlich verankert und wird durch die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), die Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) und die DGUV Vorschrift 3 (ehemals BGV A3) präzisiert.

Da es in der Vergangenheit zu einer Vielzahl von Arbeitsunfällen im Zusammenhang mit elektrischen Geräten und Anlagen gekommen ist, hat der Gesetzgeber im Jahre 1979 die Pflicht normiert, wonach jeder Unternehmer in festgelegten regelmäßigen Abständen seine elektrischen Anlagen und Betriebsmittel auf ihre Sicherheit prüfen lassen muss.

Ziel der gesetzlichen Regelung ist der Personenschutz. Ein Verstoß gegen diese Prüfpflicht stellt gemäß § 26 BetrSichV eine Straftat dar.

Die gesetzlich erforderlichen Prüfmaßnahmen dienen neben dem Personenschutz zugleich auch dem Sachschutz.

Kommt es im Zusammenhang mit einer elektrischen Anlage oder Betriebsmittel zu einem Schaden (z.B. Brand, häufigste Ursache), so verlangen die Versicherungen den Nachweis, dass das entsprechende Betriebsmittel regelmäßig und ordnungsgemäß geprüft wurde. Kann der Nachweis nicht erbracht werden, wird eine Zahlung regelmäßig abgelehnt.

Einige Versicherungen bieten dem Versicherungsnehmer bei einer zusätzlichen Prüfung nach VdS geringere Versicherungsprämien. Hierbei handelt es sich um eine erweiterte Prüfung mit verschärften Anforderungen im Bereich Brandschutz durch einen zertifizierten Sachverständigen.

Gerne beraten wir Sie! Sprechen Sie uns einfach an.

Auszug aus DGUV Vorschrift 3

§ 5 Abs. 1

Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass die elektrischen Anlagen und Betriebsmittel auf ihren ordnungsgemäßen Zustand geprüft werden

  1. vor der ersten Inbetriebnahme und nach einer Änderung oder Instandsetzung vor der Wiederinbetriebnahme durch eine Elektrofachkraft oder unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft und
  2. in bestimmten Zeitabständen.

Die Fristen sind so zu bemessen, dass entstehende Mängel, mit denen gerechnet werden muss, rechtzeitig festgestellt werden.

Tipp

Schließen Sie einen ESG-Servicevertrag ab!

Wenn Sie sich für einen Servicevertrag von ESG entscheiden,

  • bieten wir Ihnen zahlreiche Preisvorteile (z. B. Festpreisgarantie).
  • planen und terminieren wir die Durchführung der Elektroprüfung so für Sie, sodass sich der Kosten- und Zeitaufwand für Sie verringert.
  • wiederholen wir die Elektroprüfung Ihrer elektrischen Betriebsmittel selbstständig und pünktlich.

Nehmen Sie bei Interesse am E-Check bitte Kontakt zu uns auf!

PDF

Wie Sie in Ihrem Unternehmen entscheidende Fehler bei der DGUV Vorschrift 3 Elektroprüfung vermeiden

EXKLUSIVES PDF-DOKUMENT

Erfahren Sie, wie Sie Ihr Unternehmen elektrisch sicher aufstellen, alle relevanten Vorschriften einhalten und effizient Kosten sparen können.

Jetzt zum kostenlosen Download!

Cover 24 Fehler DGUV Vorschrift 3 Elektroprüfung PDF

Unternehmen, die vom ESG-Prüfservice profitiert haben:

  • Bundesministerium der Verteidigung
  • Anna Katharinenstift
  • Deutsche Sporthochschule-Koeln
  • SWR Suedwestrundfunk
  • Stadt Koeln
  • Ruhr Universitaet Bochum
  • Kreissparkasse Altenkirchen
  • Ratioform
  • KHD Humboldt Wedag GmbH
  • ALDI Sued
  • Stadt Bonn
  • Stadt Euskirchen
  • Polizei NRW
  • VPV
  • SAG Netz und Energietechnik
  • DB Schenker
  • Fachhochschule Koeln
  • Easa Facility Management
  • Andreas Klemp IT Consulting
  • Bluetenstadt Leichlingen
  • Kroschke
  • Bundespolizeidirektion Hannover
  • Lufthansa Technik Logistik
  • ASB
  • DRK Krankenhaus GmbH Saarland
  • DEMLER Spezialtiefbau GmbH Co KG
  • T Mobile
  • Ametek
  • Niedersaechsische Landtag
  • Eigenbetrieb Immobilienwirtschaft Erftstadt
  • Gruener Punkt
  • Ziehl Abegg
  • Edelstahlwerk W Ossenberg
  • Hamon Enviroserv GmbH
  • Bosch Sicherheitssysteme GmbH
  • Wunderman GmbH
  • Host Europe GmbH
  • D und S Sandstrahltechnik GmbH und Co KG
  • Amtsgericht Leverkusen
  • Society Solutions
  • Universitaet Duisburg-Essen
  • Stadt Lohmar
  • Helmholtz-Zentrum hereon
  • Malteser
  • Dorsch Gruppe
  • Stadtbetriebe Hennef
  • Booking com
  • Prisma consult GmbH
  • Kind und Co Edelstahlwerk
  • ABUS Kransysteme GmbH
  • REWE Markt GmbH
  • IMV Schorn
  • Prowo eV
  • Rudolph Rost Sperrholz
  • Bollmann GmbH
  • Intec Klebetechniksysteme
  • WOF World of Fitness
  • Relco Group Germany GmbH
  • Minit Deutschland GmbH und Co KG
  • Alfra
  • Bosch Rexroth Interlit GmbH
  • Rhein-Kreis-Neuss
  • Carglass GmbH
  • Ulma
  • LVR-Klinikverbund
  • Schulstiftung Paedagogium Baden-Baden
  • M plus W Group
  • Insight
  • Deutsche Bank
  • Saint Gobain
  • St Elisabeth Krankenhaus GmbH
  • Hoermann
  • Patrizia Immobilien AG
  • Scooter Center
  • Ricoh
  • Autotest
  • BLB NRW
  • Rhein Energie
  • Perkin Elmer
  • Phoenix
  • WDR
  • ZDF
  • Siemens Rhein-Ruhr
  • Continental Emitec GmbH
  • Kuraray
  • Finanzamt Bergisch-Gladbach

Präqualifizierung:

PQ VOL Logo ESG

Fördermitglied:

Greenpeace Logo ESG

ReviewForest ESG


Mitgliedschaften:

VDE Logo ESG

BG ETEM Logo ESG

IGU Logo ESG

Innungsbetrieb Logo ESG