dguv 3 aufkleber anlagenpruefung maschinenpruefung

ESG prüft bundesweit Ihre elektrischen Anlagen, Geräte und Maschinen!

+49 2234 99 33 03 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Startseite
  • Blog
  • Als Elektrofachkraft die Corona-Zwangspause zur Weiterbildung nutzen

Als Elektrofachkraft die Corona-Zwangspause zur Weiterbildung nutzen

Als Elektrofachkraft die Corona-Zwangspause zur Weiterbildung nutzen Als Elektrofachkraft die Corona-Zwangspause zur Weiterbildung nutzen

Viele Arbeitnehmer verbringen derzeit viel mehr Zeit zu Hause als sonst. Wer im Homeoffice arbeiten kann, hat einen Großteil seines Tages bereits sinnvoll gefüllt. Aber was mit der restlichen Zeit anfangen? Die meisten Aktivitäten, die sonst die Freizeit bestimmt haben, sind derzeit nicht möglich. Doch außer den Fernseher auf Dauerbetrieb zu stellen, gibt es bessere und produktivere Möglichkeiten, um seine Zeit zu nutzen. Fast jeder hat ungelesene Bücher zu Hause. Wer dabei auch zu Fachliteratur greift, bildet sich sogar weiter. Das nutzt jedem persönlich und macht die Elektrofachkraft auch für den Arbeitsmarkt attraktiver.

Dies könnte nach der Corona-Krise wichtiger werden denn je. Denn die durch die Krise resultierende angeschlagene Marktwirtschaft kann sich auch in erhöhten Arbeitslosenzahlen niederschlagen. Die Nase vorn hat dann der, der mit frischem Wissen und vielleicht sogar Zertifikaten glänzen kann. Denn in Tätigkeitsfeldern wie der der Elektrofachkraft, ist aktuelles Fachwissen besonders wichtig.

Das Gute im Schlechten sehen heißt während der Corona-Zwangspause: Die Zeit zu Hause sinnvoll nutzen. Noch nie war so viel Zeit für lange aufgeschobene Projekte und noch nie gab es so wenig Ausreden, diese nicht anzugehen. Mit den Kindern ausgiebig werkeln, Reparaturen an Haus und Garten durchführen, den Frühjahrsputz erledigen oder eine gezielt gesunde Ernährungsumstellung und Lebensweise einführen. Langfristig zahlt es sich besonders aus, jetzt für ein neues Set an Fähigkeiten für die berufliche Weiterentwicklung zu trainieren. Vertiefte Fachkenntnisse machen sich als Elektrofachkraft gut. Eine neue Sprache im Repertoire – das alles wertet den Lebenslauf auf.

Die Möglichkeiten sich in den eigenen vier Wänden auszutoben und weiterzuentwickeln sind vielfältiger, als es zunächst scheint. Und wer diese nicht nutzt, wird sich nach der Krise wundern, was viele andere in dieser Zeit erreicht haben. Beruflich kann man dann auch als Elektrofachkraft schnell abgehängt werden.

Weiterbildung von zu Hause aus

Die Experten im Bereich der DGUV Elektroprüfung raten ihren Kollegen, die gewonnene Zeit für die berufliche und persönliche Weiterbildung zu nutzen. Mit Fachliteratur und Online-Kursen im Bereich Elektrotechnik kann die Elektrofachkraft ihren Kenntnisstand sehr gut auffrischen und ausbauen.

Und auch ein Blick über den Tellerrand kann sich lohnen und den eigenen Horizont erweitern. Eine zusätzliche Fremdsprache zu lernen, macht sich auf dem Arbeitsmarkt gut und auch privat zufriedener. Wer sich neues Wissen aneignet, dem eröffnen sich völlig neue Tätigkeitsfelder und Hobbys. Wie funktioniert eigentlich der Aktienmarkt wirklich? Komplexe Finanzthemen werden in zahlreichen Ratgebern erklärt, um die Regeln der Finanzwelt und Börse besser zu verstehen. Und wie sind die Regeln auf dem politischen Parkett? Bücher über Politikwissenschaften gibt es viele für Anfänger und Fortgeschrittene.

Kostenfreie Online-Kurse nutzen

Als Elektrofachkraft findet man fast alles, was man für die berufliche Weiterbildung oder persönliche Zufriedenheit braucht, in Büchern. Aber auch online gibt es einen wahren Wissensschatz. Viele Universitäten oder Websites bieten kostenlose Online-Weiterbildungen zu den unterschiedlichsten Themen an. Technik, Wirtschaft, Gesundheit und Sozialwissenschaften etwa sind Bereiche, die in den Gratis-Kursen thematisiert werden. Selbst Yoga- oder andere Sportkurse können in Aus- und Weiterbildungsprogrammen wahrgenommen werden. Jeder kann etwas finden, dass die Lebensfreude, Persönlichkeitsentwicklung und berufliche Zukunft positiv unterstützt.

Wer Geld in seine Online-Weiterbildung investiert, erhält auch Zertifikate, die auf dem Arbeitsmarkt nützlich sind. In den Bereichen Technik, Sprache, Vertrieb oder Betriebswirtschaft und vielen mehr gibt es zahlreiche Lehrgänge.

Elektrofachkraft: auch von anderen lernen

Bücher und das Internet vermitteln also viel nützliches Wissen für die Elektrofachkraft. Doch auch den persönlichen Kontakt zu erfahrenen Kollegen sollte man nicht unterschätzen. Vielleicht gibt es auch im Freundeskreis und der Verwandtschaft Menschen, von denen man sich etwas abschauen könnte. Wie haben die ihre Karriere gestaltet und was haben sie noch vor? Die meisten Menschen sind stolz auf das, was sie erreicht haben und geben gerne ihre „Geheimnisse“ preis. Und aktuell hat nicht nur die Elektrofachkraft mehr Zeit mit ihren Bekannten in der Ferne zu kommunizieren als sonst.

ESG informiert im Elektrosicherheit-Blog regelmäßig über Themen wie die Maschinenprüfung, Geräteprüfung und Anlagenprüfung sowie alles rund um den E-Check. Im Blog erfahren Sie Wissenswertes über die VDE Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen und Betriebsmittel, die Gefährdungsanalyse, den Arbeitsschutz im Betrieb, Weiterbildung für die Elektrofachkraft und allgemeine Elektrotechnik Grundlagen. Schauen Sie regelmäßig vorbei und erfahren Neues über die UVV Prüfung für Ihren Arbeitsschutz.

Arbeitsschutz im Betrieb: Elektrohandwerke vom Bun...
ESG ist auch in der Corona-Krise für Ihren Arbeits...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Gäste - Nicolas am Donnerstag, 02. April 2020 17:05

Wenn nicht jetzt, wann dann? 😜🤓 Ich lese derzeit ein Wirtschaftsbuch nach dem anderen.

Wenn nicht jetzt, wann dann? 😜🤓 Ich lese derzeit ein Wirtschaftsbuch nach dem anderen.
Gäste
Mittwoch, 15. Juli 2020

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.esg-gesellschaft.de/

Tipp

Schließen Sie einen ESG-Servicevertrag ab!

Wenn Sie sich für einen Servicevertrag von ESG entscheiden,

  • bieten wir Ihnen zahlreiche Preisvorteile (z. B. Festpreisgarantie).
  • planen und terminieren wir die Durchführung der Elektroprüfung so für Sie, sodass sich der Kosten- und Zeitaufwand für Sie verringert.
  • wiederholen wir die Elektroprüfung Ihrer elektrischen Betriebsmittel selbstständig und pünktlich.

Nehmen Sie bei Interesse am E-Check bitte Kontakt zu uns auf!

Hinweis

Schon gewusst? Die BGV A3 heißt DGUV V3

Einmal Gelerntes vergisst man nicht so schnell. Deshalb liest man immer wieder von der BGV A3. Diese wurde allerdings schon am 1. Mai 2014 in DGUV Vorschrift 3, kurz DGUV V3, umbenannt. Inhaltlich hat sich an der bekannten Vorschrift für die Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel nichts geändert. Grund für die Umbenennung ist die Vereinigung der öffentlichen Unfallversicherungsträger und der Berufsgenossenschaften.

Etwa ein Jahr später trat die neue Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) in Kraft. Ziel war eine Vereinfachung der Regelungen und somit eine optimierte Rechtssicherheit und Schutz der Angestellten.

ESG führt die Prüfung elektrischer Betriebsmittel in diesen Bereichen und Branchen durch:

Präqualifizierung:

PQ VOL Logo ESG

Fördermitglied:

Greenpeace Logo ESG


Mitgliedschaften:

VDE Logo ESG

BG ETEM Logo ESG

IGU Logo ESG

Innungsbetrieb Logo ESG

Online-Anfrage starten!